VETZI mit Quinoa und würziger Paste

Veröffentlicht unter Rezepte
von VETZI
Kommentieren nicht aktiv

Wie schon des Öfteren auf unserem Blog bewiesen kann man VETZI nicht nur wie ein klassisches Schnitzel genießen – auch mit internationalen Einflüssen hat unser veganes Schnitzel so einiges zu bieten. Überzeugen kann das VETZI heute mit Quinoa und betörender Gewürzmischung.

VETZI

1 Tasse Quinoa in 2 Tassen Wasser und etwas Salz rund 20 Min. kochen lassen. Safran, Paprikapulver, Zimt, Chili und ein Schuss Zitrone, sowie 1 Dose abgetropfte Mandarinen zum Quinoa geben.

Neben dem Quinoa passt auch eine libanesisches Walnusspaste perfekt zu unserem VETZI. Dazu werden 3 Paprikaschoten geviertelt und auf ein Backblech gegeben. Für 20 Minuten bei 220° im Ofen grillen. Nach dem die Haut Blasen geworfen hat, sollte die Paprika abkühlen und die Haut abgezogen werden.

Zusammen mit Walnüssen, einer Chilischote, einer Schalotte, einem Bund Koriander und etwas Granatapfelsirup im Mixer sämig mixen. Mit Kümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Paste sollte rund 2 Stunden im Kühlschrank nachziehen.

Kurz vor dem Servieren werden die VETZIs nach Packungsanleitung frisch zubereitet und mit dem Quinoa und der Paste serviert. Himmlisch würzig.

Danke an Nicole von Blütenschimmern für das leckere Rezept.

 

Share this article

Comments are closed.